q u a r t e r h o u n d

Von Menschen und Hunden

Doch nochmal Erdogan

| Keine Kommentare

Der Mann schummelt sich mit gefälschtem Abschluss in sein Amt – missbraucht irgendwelche uralten Paragraphen des deutschen Rechts – erkennt keinen Völkermord an, baut sich im Naturschutzgebiet einen Palast und unterdrückt die freie Berichterstattung. Unterdrückt und tötet die kurdische Bevölkerung. Und jetzt fühlt er sich in seiner Ehre verletzt.

Hier das Transkript von Jan Böhmermann. Bitte immer den Kontext von Herrn Böhmermann beachten.

„Sackdoof, feige und verklemmt,

ist Erdogan, der Präsident

Sein Gelöt stinkt schlimm nach Döner,

selbst ein Schweinefurz riecht schöner.

Er ist der Mann, der Mädchen schlägt

und dabei Gummimasken trägt.

Am liebsten mag er Ziegen ficken

und Minderheiten unterdrücken.

Kurden treten, Christen hauen

und dabei Kinderpornos schauen.

Und selbst abends heißt‘s statt schlafen

Fellatio mit 100 Schafen.

Ja, Erdogan ist voll und ganz

ein Präsident mit kleinem Schwanz.

Jeden Türken hört man flöten,

die dumme Sau hat Schrumpelklöten.

Von Ankara bis Istanbul

weiß jeder Mann,

dieser Mann ist schwul, pervers, verlaust und zoophil,

Recep, Fritzl, Priklopil.

Sein Kopf so leer wie seine Eier,

der Star auf jeder Gangbangfeier,

bis der Schwanz beim Pinkeln brennt.

Das ist Recep Erdogan, der türkische Präsident.

 

Ausdrücklich wies Jan Böhmermann darauf hin, was nicht gesagt werden darf.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: